Cookie
FlexiHub Team uses cookies to personalize your experience on our website. By continuing to use this site, you agree to our cookie policy. Click here to learn more.

USB-Druckserver

Der bequemste Weg, um alle Ihre Bürodruckaufträge so schnell und ungehindert wie möglich zu erledigen, ist ein USB-Druckserver. In diesem Artikel erfahren Sie, was ein Druckserver ist und wie er funktioniert. Außerdem werden die gängigsten Methoden zum Freigeben eines Geräts über Ethernet mit Hardware- und Softwaremethoden erläutert.

FlexiHub


Windows, macOS, Linux, Android
4.8 Rank basierend auf 78+ Benutzer
Wie funktioniert ein Druckserver?

Wie funktioniert ein Druckserver?

Grundsätzlich ist ein USB-Druckserver ein Gerät, mit dem Sie allen Büromaschinen Zugriff auf Ihre Druckeinheit gewähren können. Zuerst verbinden Sie den Drucker mit dem Anschluss eines Druckservers und verbinden dann Ihre Computer über das Ethernet mit dem USB-Druckserver. In einigen Fällen müssen Sie möglicherweise auch zusätzliche Software installieren. USB Network Gate

Eines der besten Dinge an einem Ethernet-USB-Druckserver ist, dass er völlig unabhängig von einem Netzwerk-PC ist und tatsächlich wie ein kleiner Computer selbst funktioniert. Diese Funktion hilft, die Arbeitsumgebung des Benutzers nicht zu überlasten.

Eine weitere Sache, die Sie bei der Auswahl eines Hardware-Druckservers beachten sollten, ist die maximale Anzahl unterstützter USB- oder serieller Geräte. Ein Standard-Hardware-Druckserver kann 1 bis 4 serielle Geräte gleichzeitig gemeinsam nutzen. Wenn Sie also gleichzeitig Remotezugriff auf mehrere Geräte gewähren müssen, sollten Sie die Softwaremethode in Betracht ziehen.

Softwarelösung für USB-Druckserver

Da es nicht möglich zu sein scheint, eine unbegrenzte Anzahl von USB- oder seriellen Peripheriegeräten mit einem Hardware-Druckserver zu teilen, können Sie die Softwaremethode ausprobieren, um dies zu erreichen.

USB printer over the Ethernet
30 Tage Demo-Zeitraum

Einer der Hauptvorteile des Programms besteht darin, dass Sie nicht nur Drucker, sondern auch USB- oder serielle Geräte anderer Art, einschließlich Tastaturen, Festplatten, Kameras usw., gemeinsam nutzen können. Darüber hinaus können Sie mit der Software auswählen Die Anzahl der Geräte, die gemeinsam genutzt werden. Darüber hinaus können Sie mit der Linux-Version Ihren Raspberry Pi ganz einfach in einen USB-Druckserver verwandeln.

So richten Sie einen Druckserver für einen USB-Drucker ein

1
Erstellen Sie ein FlexiHub-Konto und wählen Sie den Plan mit der erforderlichen Anzahl von Verbindungen aus.
 Registrieren Sie ein FlexiHub-Profil
2
Installieren Sie die Anwendung auf dem Servercomputer, an den ein USB-Drucker angeschlossen ist.
 Laden Sie Flexihub herunter
3
Öffnen Sie die Software und melden Sie sich bei Ihrem FlexiHub-Konto an.
 Melden Sie sich bei flexihub an
4
Wiederholen Sie die Schritte 2 und 3 mit dem Computer, der über IP eine Verbindung zu einem USB-Drucker herstellt.
 Serielles Gerät über IP
5
Suchen Sie in der Liste der für den Anschluss verfügbaren USB-Anschlüsse den gewünschten und klicken Sie daneben auf „Verbinden“
 Verbindung

Verwandeln Sie Ihren PC in einen Druckserver für USB-Drucker

Eine weitere gute Softwareoption, die als USB-Druckserver fungieren kann, ist USB Network Gate. USB Network Gate

Die Möglichkeit, USB-Port-Geräte nur über LAN gemeinsam zu nutzen, ist der größte Vorteil gegenüber FlexiHub, für das ständig ein Internetzugang erforderlich ist. Darüber hinaus ermöglicht USB Network Gate die Umleitung von USB-Geräten zu virtuellen Maschinen und Blade-Servern. Die Freigabe von USB-Geräten über das RDP-Protokoll ist eine weitere Hauptfunktion von USB Network Gate, mit der Sie während der Arbeit in der RDP-Sitzung problemlos auf lokale Geräte zugreifen können.

Vor- und Nachteile der Softwaremethode

Hier sind einige Vorteile, die FlexiHub und USB Network Gate bieten:

  • Die Software ist ein All-in-One-Ansatz für LAN, Ethernet, WI-FI und das Internet.
  • Plattformübergreifende Lösungen: FlexiHub und UNG sind mit Windows, Mac und Linux kompatibel.
  • Die Apps können praktisch jedes USB- oder serielle Gerät gemeinsam nutzen.
  • Alle mit FlexiHub erstellten Verbindungen sind dank der Datenverschlüsselungsoption absolut sicher.
  • Mit der USB-Netzwerk-Gate-Software können Sie USB für Remotedesktop mit nur wenigen Klicks bereitstellen.

Nachteile:

  • FlexiHub und UNG müssen auf allen an der Kommunikation beteiligten Computern installiert sein

Geben Sie einen USB-Drucker mithilfe einer Hardwarelösung frei

Der USB 10/100 Mbit / s-Netzwerkdrucker-Hub ist eine sehr beliebte Ethernet-zu-USB-Druckerserverlösung, mit der Sie einen USB-Drucker für alle in Ihrem Büro oder zu Hause freigeben können. Es ist ein kleines Gerät, das in Ihre Handfläche passt, aber große Vorteile bietet. Die Verwendung dieses Geräts erspart den Aufwand und die Kosten für die Bereitstellung eines Druckers für jeden Benutzer.

Druck Server

Dieser Druckserver ist nicht nur klein und leicht, sondern lässt sich auch einfach über den Fernzugriff und seine intuitiven Assistenten installieren. Ihr Drucker muss nicht direkt mit Ihrer Workstation verbunden sein. Sie können es überall finden und über eine Webbrowser-Oberfläche bedienen.

Sie benötigen nur zwei Kabel, um die Installation des Druckservers abzuschließen. Ein USB-Kabel wird verwendet, um den Hub und den USB-Anschluss des Druckers zu verbinden, und ein RJ45-Kabel verbindet den Server mit dem Router, sodass Ihr Drucker für Remotebenutzer zugänglich ist.

Häufig gestellte Fragen

Der USB-Druckserver ist ein Hardwaregerät, mit dem von jedem Computer, der mit einem lokalen Netzwerk verbunden ist, auf einen nicht vernetzten Drucker zugegriffen werden kann. Dies bedeutet, dass jeder lokale Netzwerkbenutzer Druckaufträge von seinem Computer an einen Drucker senden kann, solange der Drucker an einen Druckserver angeschlossen und über das Netzwerk freigegeben ist.
Bei der Verbindung mit dem Netzwerk werden moderne Druckserver im Allgemeinen in zwei Typen unterteilt: kabelgebundene und kabellose. Gleichzeitig kann die Verbindung zum Drucker über einen seriellen oder USB-Anschluss hergestellt werden.

Es ist auch erwähnenswert, dass ein drahtloser Druckserver über WLAN eine Verbindung zum lokalen Netzwerk herstellt. Das heißt, in diesem Fall kann sich ein Drucker überall im Raum befinden.
Top auswahl
FlexiHub
  • 4.8 overall rank basierend auf 78+ Benutzer
  • Anforderungen: Windows, macOS, Linux, Android und Raspberry Pi. 8.89MB Größe.
  • Version 5.2.14094. (der 6. Sep, 2021).