VirtualBox-Druckerfreigabe - So verbinden Sie den Drucker mit VirtualBox

Zuletzt aktualisiert

Inhalt

  1. Drucken von VirtualBox auf einen lokalen USB-Drucker
  2. So aktivieren Sie das VirtualBox-Drucker-Passthrough
  3. Vorteile von FlexiHub für die Freigabe von VirtualBox-Druckern

VirtualBox ist eine Open-Source-Virtualisierungslösung, die von der Oracle Corporation entwickelt wurde. Es wurde erstellt, um die gleichzeitige Existenz mehrerer Betriebssysteme auf einem einzigen physischen Host-Computer zu ermöglichen. Mit VirtualBox können Sie auf einem Computer unter Windows, Linux oder macOS mehrere verschiedene Betriebssysteme gleichzeitig hosten. Die Anzahl der Gastbetriebssysteme hängt von den verfügbaren Systemressourcen ab. Das Netzwerk für einen Gast wird auf dem Host-Computer konfiguriert.

Mithilfe der VirtualBox-Drucker-Passthrough-Technik können Sie in einer virtuellen Umgebung auf einem lokal angeschlossenen Drucker drucken.

Virtualbox-Drucker

Drucken von VirtualBox auf einen lokalen USB-Drucker


VirtualBox bietet USB-Passthrough-Unterstützung, um das Drucken zu ermöglichen. Führen Sie die folgenden Schritte aus, um VirtualBox einen Drucker hinzuzufügen.

  1. Installieren Sie das kostenlose VirtualBox Extension Pack, um die USB 3.0-Geschwindigkeit zu nutzen, wenn Sie über die entsprechende Ausrüstung verfügen.
  2. Starten Sie Ihre virtuelle Maschine in einem von Ihnen gewählten unterstützten Gastbetriebssystem.
  3. Schließen Sie den Drucker über den USB-Anschluss des Geräts an den VirtualBox-Host an.
  4. Navigieren Sie zu Geräte -> USB und wählen Sie den gewünschten Drucker aus. Klicken Sie auf die Option "USB-Gerät zum Freigeben".

Nachdem Sie die VirtualBox USB-Druckerumleitung aktiviert haben, können Sie auf den freigegebenen Drucker im Gastbetriebssystem zugreifen. Die VM erkennt das Gerät und bietet Ihnen die gleiche Funktionalität, die Sie durch eine direkte physische Verbindung zum Peripheriegerät erhalten. Mit diesem VirtualBox-Drucker-Setup können Sie die virtuelle Umgebung für das Remote-Drucken verwenden.

So aktivieren Sie das VirtualBox-Drucker-Passthrough


Nicht alle Virtualisierungslösungen bieten Unterstützung für die Verbindung mit lokalen USB-Geräten. In einigen Fällen erkennt VirtualBox den Drucker nicht, sodass nicht von der virtuellen VirtualBox-Maschine aus gedruckt werden kann.

FlexiHub

Windows, macOS, Linux, Android
4.8 Rank basierend auf 78+ Benutzer
FlexiHub bietet Benutzern ein Software-Tool, mit dem Sie die VirtualBox-Druckerfreigabe implementieren können. Mit dieser flexiblen Lösung können Sie von Gast-VMs aus auf jede Art von USB-Gerät zugreifen.
FlexiHub

Einfache Schritte zum Anschließen eines Druckers in VirtualBox


  1. Registrieren Sie ein kostenloses FlexiHub-Kontound melden Sie sich für ein Testabonnement an.
  2. Laden Sie FlexiHub herunter und installieren Sie es auf dem Server, bei dem es sich um den Computer mit einer physischen Verbindung zum Drucker handelt, der für VirtualBox freigegeben wird.
  3. Auf Client-Computern, die remote auf das Peripheriegerät zugreifen, muss FlexiHub installiert sein.
  4. Starten Sie die Anwendung auf dem Server und dem Client-Computer. Verwenden Sie dieselben Anmeldeinformationen, um sich von beiden Computern aus bei Ihrem Konto anzumelden.
  5. Wählen Sie den gewünschten Drucker aus der Liste der verfügbaren Geräte der Anwendung aus und klicken Sie auf "Verbinden".

Diese Videoanleitung zeigt die Schritte zum Anschließen von Druckern an VirtualBox.


Nach dem Herstellen der Verbindung wird der ausgewählte Drucker erkannt und steht dem Client zur Verfügung.

Vorteile von FlexiHub für die Freigabe von VirtualBox-Druckern


  • FlexiHub verwendet eine fortschrittliche Umleitungstechnologie, mit der USB-Geräte über ein IP-basiertes Netzwerk mit virtuellen Maschinen verbunden werden können. Alle Datenübertragungen von USB-Geräten können über das Internet oder ein LAN umgeleitet werden. Diese Funktion erhöht den Wert Ihrer USB-Peripheriegeräte, indem sie in VirtualBox-Sitzungen über das Netzwerk gemeinsam genutzt werden können.

  • Der gemeinsam genutzte VirtualBox-Drucker kann an jeden an das Netzwerk angeschlossenen Computer angeschlossen werden, nicht nur an den physischen Host-Computer, auf dem das Gastbetriebssystem ausgeführt wird.

  • FlexiHub uses 2048-bit SSL encryption to implement secure data transmission.

  • FlexiHub ist eine plattformübergreifende Lösung, mit der Sie USB-Geräte für Windows-, Linux- und MacOS-Computer freigeben können.

  • FlexiHub erkennt verbundene Geräte, sobald sie an den Server angeschlossen sind. Unmittelbar nach dem Anschließen wird das Peripheriegerät den Client-Computern zur Verfügung gestellt.

FlexiHub

Bedarf: Windows XP/2003/2008/Vista/7/8/10/Server 2012
Größe: 7MB
Version: 4.0.12820 ()
Bewertung: (4.8 basierend auf 78+ benutzer)