Cookie
FlexiHub Team uses cookies to personalize your experience on our website. By continuing to use this site, you agree to our cookie policy. Click here to learn more.

Freigeben eines Druckers für die Heimnetzgruppe - Windows-Anleitung 2021

Zuletzt aktualisiert Jan 8, 2021

Was ist die Heimnetzgruppe? Mit der Heimnetzgruppen-Funktion können sowohl Einsteiger als auch erfahrene Systemadministratoren problemlos Netzwerke von Windows-basierten Computern erstellen, die über ein lokales Netzwerk verbunden sind. Diese Netzwerke können ohne Domänencontroller (DC) arbeiten und bieten die Möglichkeit, Ressourcen wie Drucker und Dateien gemeinsam zu nutzen. Diese Option richtet sich in erster Linie an den Endverbraucher, kann aber auch von Mitarbeitern kleiner Unternehmen genutzt werden, die nicht von IT-Spezialisten unterstützt werden.

Freigeben des Druckers für die Heimnetzgruppe unter Windows 10

Wenn Sie nach einer einfacheren Möglichkeit suchen, Drucker freizugeben, oder sie müssen nur den Drucker unter Windows 10 freigeben - verwenden Sie einfach die Software von Electronic Team. FlexiHub ist seit April 2018 die beste Lösung, um Drucker zu teilen Die Heimnetzgruppenfunktion wurde von Microsoft unter Windows 10 vollständig entfernt.

FlexiHub

Windows, macOS, Linux, Android
4.8 Rank basierend auf 78+ Benutzer
Eine plattformübergreifende Software, die es ermöglicht Drucker zu teilen die sich an anderen Orten der Welt befinden sowie das Gerät mit einem anderen Betriebssystem zu verbinden. Sie müssen nur die Software auf Ihren Computer herunterladen, sowohl den Remote-Computer als auch den lokalen Computer, und dann ein Konto erstellen und FlexiHub downloaden!
FlexiHub

Schritt-für-Schritt-Anleitung zum Anschließen eines freigegebenen Druckers

1
Registrieren Sie sich für ein kostenloses FlexiHub-Konto auf der Website oder in der App. Beginnen Sie eine FlexiHub-Demo-Phase, indem Sie die Anzahl der Verbindungen angeben, die Sie verwenden möchten.
 Registrieren Sie ein Flexihub-Konto
2
Installieren und starten Sie FlexiHub auf den beiden an der Verbindung beteiligten Computern. Melden Sie sich bei beiden Apps mit derselben E-Mail-Adresse und demselben Passwort an.
 Flexihub installieren und starten
3
Geben Sie den Drucker vom Server-Computer frei, der physisch mit dem Drucker verbunden ist, und "Verbinden" Sie ihn vom Client aus.
 Geben Sie den Drucker frei
4
Sobald die Verbindung hergestellt ist, können Sie den Drucker vom Client aus so verwalten und steuern, als wäre er direkt an das Peripheriegerät angeschlossen.
 Verwalten und Steuern des Druckers

Druckerfreigabe über die Heimnetzgruppe

Wie bereits erwähnt, können Benutzer mit dem Setup-Programm Heimnetzgruppe ihre Dateien und Geräte für andere Benutzer freigeben. Eine detailliertere Konfiguration erhalten Sie durch Aktivieren von “Freigeben für” Option im Windows Explorer. Sie können auch einen oder mehrere Ordner auswählen und dann die Freigabefunktion deaktivieren (durch Auswählen von Freigabe beenden vom Freigeben für Menu) oder nur Lesezugriff (Lesen) oder Lese-/Schreibzugriff (Lesen/Schreiben) gewähren.

Schreibgeschützte Zugriffsrechte werden standardmäßig auf Bibliotheksmaterial angewendet, das von Mitgliedern von Stammgruppen gemeinsam genutzt wird. Wenn Sie sich entscheiden, die Option Freigeben für zu aktivieren, um Benutzern das Recht zum Lesen und Schreiben zu gewähren, vergessen Sie nicht, dass Benutzer tatsächlich die Berechtigungen für Vollzugriff erhalten (was bedeutet, dass sie neben anderen Sachen u.a. Dateien löschen können).

Hinzufügen eines freigegebenen Druckers zu einer HomeGroupNow

Lassen Sie uns nun sehen, wie Sie einen Drucker in der Heimnetzgruppe unter Windows 7 mit anderen Nutzern teilen.

Stellen Sie vor dem Start sicher, dass der Drucker an einen Ihrer lokalen Computer angeschlossen und ordnungsgemäß konfiguriert ist.

Der erste Schritt ist das Erstellen einer Heimnetzgruppe. Starten Sie die HomeGroup-Systemsteuerungs-App. Start -> Geben Sie "Heimnetzgruppe" -> Eingabe ein.

eine Heimnetzgruppe gründen

Ihre nächsten Schritte hängen davon ab, was im Heimnetzgruppen-Fenster angezeigt wird.

Szenario 1. Der Computer, an den der Drucker physisch angeschlossen ist, wurde bereits zu einer Heimnetzgruppe hinzugefügt, der Drucker ist jedoch noch nicht freigegeben:

  • Klicken Sie auf den Link "Die für Heimnetzgruppe freigegebenen Elemente ändern".
  • Wählen Sie im Dropdown-Menü "Drucker & Geräte" die Option "Freigeben" aus.
  • Klicken Sie auf Weiter. Jetzt können Sie die Heimnetzgruppen-Optionen schließen.
HomeGroup-Optionen

Szenario 2. In Ihrem lokalen Netzwerk gibt es eine Heimnetzgruppe, aber der Computer, an den der Drucker angeschlossen ist, ist kein Mitglied dieser Gruppe:

  1. Zuerst müssen Sie dieser Gruppe beitreten. Klicken Sie dazu auf "Jetzt beitreten" und dann auf "Weiter".
  2. Stellen Sie anschließend sicher, dass die Option "Freigeben" für "Drucker & Geräte" aktiviert ist. Klicken Sie auf "Weiter".
  3. Geben Sie das Passwort für die Heimnetzgruppe ein, der Sie beitreten möchten, und klicken Sie auf "Weiter".
  4. Klicken Sie auf "Fertig stellen".

Szenario 3. Sie müssen eine neue Heimnetzgruppe erstellen:

  1. Klicken Sie auf "Heimnetzgruppe erstellen" und dann auf "Weiter".
  2. Wählen Sie die Option "Freigeben" für "Drucker & Geräte" aus und klicken Sie auf "Weiter".
  3. Auf dem letzten Bildschirm wird das Kennwort angezeigt, das Sie für andere PCs in Ihrem Netzwerk benötigen, um eine Verbindung zur Heimnetzgruppe herzustellen. Schreiben Sie es auf und klicken Sie auf "Fertig stellen".
Erstellen Sie eine HomeGroup

Wenn Sie Ihre neue Heimnetzgruppe eingerichtet und Ihren Drucker über LAN freigegeben haben, können andere Benutzer remote auf das Gerät zugreifen.

So arbeiten Sie mit Druckern, die über die Heimnetzgruppe freigegeben wurden

Wenn Sie Ihren Drucker über die Heimnetzgruppen-Funktion freigeben, ist die Verbindung mit diesem Gerät von anderen Computern aus sehr einfach. Sie müssen lediglich sicherstellen, dass Remotecomputer Ihrer Heimnetzgruppe beigetreten sind, der Rest wird von Windows erledigt. Sobald ein PC Mitglied einer Heimnetzgruppe geworden ist, erhält er automatisch Zugriff auf alle von anderen PCs freigegebenen Geräte. Das bedeutet, dass Ihr freigegebener Drucker nur in den Geräte- und Druckerfenstern von Client-Computern angezeigt wird. Die weitere Arbeit mit dem freigegebenen Drucker ist also dieselbe als wenn er direkt eingesteckt wäre. Sie können den Drucker jedoch nicht mit der Heimnetzgruppe unter Windows 10 freigeben, deshalb sollten Sie eine Software-Lösung von Drittanbietern verwenden - FlexiHub. Diese wird Remote-Drucker einfach an Ihr lokales Gerät anschließen, als befände es sich gleich neben Ihnen.

Häufig gestellte Fragen

  • Öffnen Sie das Startmenü

  • Suchen Sie nach “Heimnetzgruppe

  • Wählen Sie “Heimnetzgruppe erstellen

  • Klicken Sie auf “Weiter” wenn der Installationsassistent geöffnet wird

  • Stellen Sie sicher, dass Ihre “Drucker und Geräte” in den “Berechtigungen” auf “freigeben gesetzt sind

  • Klicken Sie auf “Weiter” und der Installationsassistent schließt das Einrichten des Programms ab.

  • Wenn ein Kennwort angezeigt wird, notieren Sie es (Sie benötigen es, wenn Sie der Heimnetzgruppe weitere Computer hinzufügen)

  • Klicken Sie auf “Fertig stellen nachdem Sie das Passwort notiert haben.
  • Drücken Sie: “Windows Taste + S

  • Geben Sie Heimnetzgruppe ein

  • Öffnen Sie “andere Heimnetzgruppen Aktionen

  • Wählen Sie “Heimnetzgruppe verlassen
  • Klicken Sie auf “Heimnetzgruppe erstellen

  • Klicken Sie auf “Weiter

  • Wählen Sie für“Geräte & Drucker”, “freigeben

  • Klicken Sie auf “Weiter

  • Merken Sie sich oder schreiben Sie das auf dem letzten Bildschirm angegebene Kennwort nieder (Sie benötigen es, um andere PCs mit Ihrer Heimnetzgruppe zu verbinden)

  • Klicken Sie auf “Fertig stellen

FlexiHub

Anforderungen : Windows 7/8/10, Server 2008 R2/2012/2016/2019
Größe: 7.72MB
Version: 5.0.13796 ()
Bewertung: (4.8 basierend auf 78+ benutzer)