TeamViewer USB-Passthrough - Zugriff auf USB-Anschlüsse über TeamViewer

Zuletzt aktualisiert

Wenn Sie sich fragen, ob es möglich ist, remote auf Ihre USB-Peripheriegeräte zuzugreifen, lautet die Antwort, Ja. Mit Hilfe von TeamViewer oder einer speziellen Software namens FlexiHub können Sie von einem Remotecomputer aus problemlos eine Verbindung zu einer externen Festplatte, einem Scanner, einer Webcam oder sogar einem Sicherheitsdongle herstellen.

So geben Sie USB für eine TeamViewer-Sitzung frei


FlexiHub

Windows, macOS, Linux, Android
4.8 Rank basierend auf 78+ Benutzer
Es ist kaum vorstellbar, dass eine Lösung USB-Geräte schneller und sicherer teilen kann als FlexiHub - eine Softwareanwendung, die genau für diesen Zweck entwickelt wurde.
FlexiHub

Was USB über Netzwerk effizient macht, ist die verwendete USB-Port-Umleitungstechnologie. Dank dieser fortschrittlichen Technologie kann die App mit USB-Geräten praktisch jeder Art und über jede Entfernung arbeiten.

So können Sie ein USB-Gerät auf Ihrem lokalen Computer freigeben und von einem Remote-PC aus über das Internet eine Verbindung herstellen:

  1. Erstellen Sie zunächst ein FlexiHub-Konto auf der offiziellen Website der App.
  2. Wählen Sie dann aus, wie viele gleichzeitige Verbindungen Sie erstellen möchten, und starten Sie Ihre kostenlose Testversion.
  3. Laden Sie anschließend die App herunter und installieren Sie sie auf dem Computer mit angeschlossenem Gerät und auf dem Remote-Computer, von dem aus Sie eine Verbindung zum Gerät herstellen möchten.
  4. Starten Sie das Programm auf beiden Computern und melden Sie sich mit denselben Anmeldeinformationen bei Ihrem FlexiHub-Konto an.
  5. Sobald dies erledigt ist, zeigt Ihnen FlexiHub auf dem Client-Computer die Liste der USB-Geräte an, die für die Remoteverbindung verfügbar sind. Jetzt müssen Sie nur noch neben dem gewünschten Peripheriegerät auf „Verbinden“ klicken.

Das war es! Das angeschlossene Remote-Gerät wird im Geräte-Manager des Client-Computers so angezeigt, als wäre es physisch an diesen Computer angeschlossen.

Schön ist auch, dass FlexiHub unter Windows, Linux, Android und macOS funktioniert, sodass Sie problemlos plattformübergreifende Verbindungen herstellen und Geräte noch effizienter gemeinsam nutzen können.

So verwenden Sie einen lokalen USB-Stick mit TeamViewer auf einem Remotecomputer


Wenn Sie TeamViewer zum Teilen von USB verwenden, müssen Sie zunächst berücksichtigen, dass alle Ihre Computer mit demselben Netzwerk verbunden sein sollten. Eine andere Voraussetzung ist die Installation der Software auf allen Systemen, die an der Verbindung teilnehmen. Dazu gehören Remote-Systeme, die Sie steuern möchten, sowie die Master-Station, von der aus Sie die Remote-Maschinen steuern.

Nun wählen wir ein Gerät für die Freigabe aus. Es sollte erwähnt werden, dass Benutzer meistens versuchen, eine Remoteverbindung zu Speichergeräten herzustellen, da es sehr unpraktisch sein kann, USB-Flash-Laufwerke oder externe Festplatten ständig vom Stromnetz zu trennen, um sie an einen anderen Computer anzuschließen.

Natürlich können Sie mehr Geräte kaufen oder eine drahtlose Festplatte verwenden, aber dies scheint nicht die optimale Lösung für das Problem zu sein. Stattdessen können Sie ein Programm wie TeamViewer verwenden, mit dem Sie mit nur wenigen Mausklicks auf entfernte USB-Geräte zugreifen können.

Hier ist eine einfache Anleitung zum Zugriff auf USB mit TeamViewer:

  1. Schließen Sie das Gerät, das Sie freigeben müssen, an Ihren lokalen Computer mit installiertem TeamViewer an.
  2. Starten Sie die App und suchen Sie die Option Datenübertragung im Hauptmenü. Wenn Sie diese Option auswählen, wird ein Fenster angezeigt, das einem FTP-Dateiübertragungsfenster ähnelt. Ihr Remote-System wird rechts und Ihr lokales System links angezeigt.
  3. Um die erforderlichen Dateien zu übertragen, wählen Sie sie auf beiden Seiten aus und klicken Sie entsprechend auf „Senden“ oder „Empfangen“.

Als Ergebnis werden Sie sehen, wie einfach es ist, TeamViewer mit USB-Umleitungsfunktion zu verwenden, um Remote-USB-Geräte über das Netzwerk zugänglich zu machen. Wenn Sie TeamViewer auf einem Laptop oder Tablet ausführen, erhalten Sie außerdem noch mehr Optionen zur Steuerung Ihrer Remote-USB-Geräte von jedem Ort in Ihrem Haus aus.

FlexiHub

Voraussetzungen: Windows XP/Vista/7/8/10, Server 2003/2008/2012/2016/2019
Größe: 7MB
Version: 4.0.12820 ()
Bewertung: (4.8 basierend auf 78+ benutzer )