Konvertieren Sie Ihren USB-Drucker in einen drahtlosen Drucker

Olga Weis

Ermüdet von allen Unannehmlichkeiten des kabelgebundenen Zugriffs auf Ihren Drucker? Möchten Sie ohne teure Kabel an Ihre Geräte anschließen? In diesem Artikel erfahren Sie, wie Sie Ihren Drucker mit einem Wireless-Druckserver über das Netzwerk umleiten oder, noch besser, Ihre Peripheriegeräte über eine beliebige Entfernung teilen, ohne zusätzliche Hardware zu verwenden.

Inhalt

  1. Was ist ein drahtloser USB-Druckserver?
  2. Wie funktioniert es?
  3. Alternative Lösungen für den Fernzugriff
  4. Vorteile der Software-Methode

Was ist ein Wireless-Druckserver?


Die Hauptaufgabe jedes Druckservergeräts besteht darin, seine USB-Schnittstelle über das Netzwerk zu teilen, so dass alle Netzwerkbenutzer auf in den Port eingesteckte Geräte zugreifen können. Das Gerät zeigt Ihnen, dass Sie den Drucker jedes Mal ein- und ausstecken müssen, wenn Sie von einem anderen Gerät auf seine Funktionen zugreifen möchten. Ein Druckserver hilft Ihnen, eine Remoteverbindung zu einem Drucker herzustellen. Wenn Computer über Wi-Fi verbunden sind, empfiehlt es sich, einen drahtlosen USB-Druckserver zu verwenden.

Drahtloser Druckserver

Ein drahtloser Druckserver USB-Hardware ist ein kompaktes Gerät, das die gemeinsame Nutzung desselben USB-Druckers unter mehreren Benutzern eines drahtlosen Netzwerks ermöglicht. Das Gerät ermöglicht es jedem Netzwerkbenutzer, jederzeit Druckaufträge an einen entfernten Drucker zu senden. Dank eines kabellosen Druckservers können Sie den für Ihren Drucker am besten geeigneten Standort wählen und ihn an einem beliebigen Ort zu Hause oder im Büro platzieren, da Sie durch die Länge eines USB-Kabels nicht länger eingeschränkt sind.

Wie funktioniert es?


Ein Wireless-Druckserver funktioniert über Wi-Fi mit einem speziellen Wireless-Modul, sodass keine zusätzlichen Kabel für die Verbindung des Geräts mit dem Netzwerk erforderlich sind. Alles, was Sie tun müssen, ist, Ihren Drucker über ein Standard-USB-Kabel mit der Hardware zu verbinden, den Server mit dem Stromversorgungsnetz zu verbinden und das war's. Die Lösung ist vollständig einsatzbereit. Auf der Vorderseite des Geräts sehen Sie eine Leuchtanzeige. Abhängig vom Status des Geräts kann das Licht grün (wenn der Server im drahtlosen Netzwerk aktiv ist) oder rot (der Standby-Modus) sein.

Wie Sie Ihren PC ohne zusätzliche Hardware in einen Wireless Print Server verwandeln


FlexiHub ist eine dedizierte Software, mit der Sie Ihren Drucker über das Internet freigeben können, ohne zusätzliche Hardware-Tools zu verwenden. Mit der Lösung können Sie einen Drucker fernverwalten, zusammen mit anderen Peripheriegeräten, die an einem entfernten Rechner angeschlossen sind (wow!).

FlexiHub

Um vollen Zugriff auf die Funktionalität eines entfernten Druckers zu haben, muss FlexiHub nur auf allen Computern installiert sein, die an der Kommunikation teilnehmen. Nach der Installation können Sie die App starten und mit nur einem Fingertipp auf eine Ihrer Remote-Peripheriegeräte zugreifen, sie verwalten und deren Inhalte aus der Ferne durchsuchen.

FlexiHub wurde entwickelt, um mehrere Betriebssysteme zu unterstützen. Die Software funktioniert nicht nur hervorragend mit Windows 2000 / XP / 2003 / Vista, Mac OS und Linux, sondern auch mit Android OS. Wenn Sie also verschiedene Betriebssysteme zu Hause oder im Büro verwenden, ist FlexiHub die perfekte Lösung für Sie.

Eine weitere effiziente Option für die Freigabe eines Druckers über das Netzwerk ist USB Network Gate. Diese Softwarelösung ermöglicht ähnlich wie FlexiHub Benutzern den Zugriff auf Remote-Geräte von jedem Netzwerkcomputer aus. Sie müssen sich nicht auf einen Hardware-Server als Helfer verlassen, mit der Software wird Ihr Computer als Geräteserver und Client selbst arbeiten.

USB Network Gate

USB Network Gate funktioniert sowohl über ein lokales Netzwerk (Ethernet, Wi-Fi) als auch über das Internet. Darüber hinaus unterstützt die Lösung Remote Desktop Protocol und ermöglicht das Umleiten von USB-Geräten während der Arbeit in einer Remotedesktopsitzung.

Die Vorteile der Software-Methode


Trotz aller Vorteile der kabellosen Druckserver-Hardware scheinen die Softwarelösungen eine effizientere Möglichkeit zu bieten, Ihren Drucker über das Netzwerk zu teilen. Mit der speziellen Software erhalten Sie:

  1. Die Fähigkeit, über jede Entfernung zu arbeiten. Sie können unabhängig vom physischen Standort auf einen Remote-Drucker zugreifen.

  2. Unterstützung für praktisch jedes Gerät. Außerdem können Sie mit der FlexiHub-Version für Windows OS COM-Peripheriegeräte zusätzlich zu USB-Geräten freigeben.

  3. Die Fähigkeit, lokale Peripheriegeräte in eine virtuelle Umgebung weiterzuleiten. Die Software ist kompatibel mit Hyper-V, VMware, VirtualBox und vielen anderen Virtualisierungs-Apps.

FlexiHub

Bedarf: Windows XP/2003/2008/Vista/7/8/10/Server 2012
Größe: 6.51MB
Version: 3.2.10975 ()
Bewertung: (4.8 basierend auf 78+ benutzer )